LINEN MAGAZINE

Erst einmal war die Lesung richtig schön. Adelheid Engst war zwar erkältet, las aber trotzdem mit dem ihr eigenen Können, der ihr eigenen Bravour und dem ihr eigenen Charme. Gedichte Sachtexte, Auszüge aus Romanen – alles rund um diesen faszinierenden Stoff Seide. Und auch die Organisation hat funktioniert. Es kamen exakt so viel Gäste in die Sandhofpassage, wie wir Stühle hatten!

Live Stream Lesung!

Und der Live-Stream klappte tadellos. Wir konnten nicht genau feststellen, wie viel Gäste wir online hatten, denn unser Streaming Service war kostenlos und daher auch nur mit bescheidenen Funktionen ausgestattet. Aber aus vielen Reaktionen im Blog oder per E-Mail wissen wir, dass es schon einige gewesen sein müssen. Sogar ein alter Schulfreund hat sich gemeldet und die Lesung gelobt!

Hurra!
Hurra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert